Der ganz alltägliche Wahnsinn

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Botzengirl II
   Botzengirl I
   zum Maharadscha



http://myblog.de/botzengirls

Gratis bloggen bei
myblog.de





ENDLILCH GESCHAFFT

HURRA!!!
Das Vicci hat den Führerschein! Heute war die praktische Fahrprüfung und sie hat bestanden!!
Was bedeutet das nun: sie hat bis zum 18. GEburtstag das soganannte "begleitende Fahren" d.h. drei eingetragene Personen (unter anderem ich) sitzen immer neben ihr.
Für mich eine echte Herausforderung (jetzt merke ich erst mal, wie gefährlich Autofahren eigentlich ist ).
Sie meinte schon ich sei genauso streng wie der Fahrlehrer. Ich meine, dass muss ich ja schon sein, weil es ist ja die Realität und kein Need for Speed Computerspiel, wo man mal eben so die Autos chrashen kann und alles wieder zusammensetzen kann... Das sind auch reale Fahrradfahrer, die man umfährt und reale Fußgänger die nicht unbedingt wieder aufstehen. Ich habe nur im Gegensatz zum Fahrlehrer keinen zweiten Spiegel und keine Bremse oder ein Gaspedal auf meiner Seite. Aber wir arbeiten dran...
Aber sie macht ihre Sache schon sehr gut. Will an dieser Stelle mal sagen, dass ich stolz auf meine Tochter bin! Richtig stolz!
Seit knapp einem Jahr putzt sie auch zweimal unser Haus, bügelt die Wäsche weg und kocht ab und an in der Woche.
An dieser Stelle einfach mal ein dickes: DANKE VICCI
23.11.06 18:50
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Dave / Website (23.11.06 21:49)
Wann darf ich denn mal... :-)


Vicci (24.11.06 16:17)
@Dave : Och bald sicherlich mal, aber bist du sicher, dass du mir dein Auto anvertrauen willst ?! :P


BG II (24.11.06 17:24)
Und bitte nicht vergessen: Nicht entspannt daneben setzen, sondern nett und freundlich darauf hinweisen, dass die Außenspiegel nicht zur Dekoration da sind, sondern zum GUCKEN :-)))). Und das man bzw. frau am Steuer nicht das Problem ist, sondern die ANDEREN fürchterlich rücksichtslos Fahrenden im Straßenverkehr
Aber: das Vicci fährt schon gut... das nervige dabei ist die Mutter als Beifahrerin, die Angst um ihr Auto hat. Ich stelle fest: im eigenen Auto bin ich weder gern Beifahrerin noch sitze ich hinten.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung