Der ganz alltägliche Wahnsinn

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Botzengirl II
   Botzengirl I
   zum Maharadscha



http://myblog.de/botzengirls

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das ist echt grausam, wie dieser Blog hier verwaist...
aber zwei Blogs zu pflegen ist einfach vieeeeeeeeel Arbeit.
Und mir fehlen einfach seit 7 Monaten 30 Stunden in der Woche :-((. Die allerdings durchaus sehr sinnvoll gef?llt wurden...
Eins m?chte ich hier ja mal loswerden:
Als Botzengirl hat Frau es nicht wirklich leicht im Leben.
Zumindest nicht mit den weiblichen Vertreterinnen...
Was giften manche Zicken doch rum... sind eifers?chtig... verspr?hen Gift... spinnen Intrigen...
Und das ganze nur, weil Botzengirls ein wenig "spezieller" sind.
M?nner sind einfach unkomplizierter... sachlicher... einfacher. Und vor allem: nicht so zickig

An den Blog-Abonnierer:
Harry & Sally lassen gr??en
7.1.06 12:49


Neues von der Front

BG I hat beschlossen ihr Zimmer umzugestalten.
Ideen sind da... passen aber nicht so ganz zusammen...
Da wird der m?nnliche Teil der Familie um Rat gefragt... gro?e Verunsicherung tritt ein. Sage ich: Jetzt mal doch mal das, was Du willst! Sagt sie: aber was ist denn, wenn es nicht aussieht??? Ich: probier es doch einfach mal aus und lass Dich nicht immer so verunsichern. Seit Wochen sieht das Zimmer aus wie eine Rumpelkammer. Bilder liegen rum... Berge von Zeitschriften und Klamotten stapeln sich... Wir ?berlegen hier... wir ?berlegen da...
Gestern waren wir dann bei Ikea um neuen Dekokram zu besorgen. Ich dachte es besteht ein Plan. Sie wei? WAS sie Will! Weit gefehlt!! Der Wahnsinn brach aus... und das gestern bei Ikea in Heerlen. Alle Welt hat wohl beschlossen, zu Ikea zu fahren. Da standen wir nun. Nach zwei Stunden: jetzt hilf mir doch mal... ich wei? ja auch nicht was ich will... ob das aussieht... und ?berhaupt... Hab ich geschrien. Zwischen den Bilderrahmen gab es einen Eklat. Der liebste aller S?hne war auch noch mit und wollte alles m?gliche...
Dann hat sie gestern abend einfach ihr Bett abgebaut und will zuk?nftig auf dem Sofa schlafen... Heute morgen: sch#### geschlafen. Sofa ist nicht wirklich dazu geeignet. Katastrophenstimmung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Das Bett muss wieder zusammengebaut werden... Seit einer Stunde ist sie nun zugange; Staubsauger ist schon verstopft...Katastrophenstimmung steigt... sie will ausziehen.
Aber was habe ich gestern abend geh?rt: Teenies haben eine negative schlechte Grundhaltung! Ich will nicht nach oben gehen und alles wieder zurechtr?cken........ aber ich glaube, mir bleibt nichts anderes ?brig. Als BG II mit ein wenig mehr Lebenserfahrung... Wir m?ssen n?mlich um halb vier bei den Gro?eltern in Krefeld zum Kaffee antanzen Bin ich froh, dass ich DAS hinter mir habe...
Fortsetzung folgt........................
7.1.06 13:00


Zimmerrenovierung die II.

Das Botzengirl I hat gestern abend nach einer sehr zerknautschten Nacht wieder das Bett aufgebaut....
Gott sei Dank kam eine Freundin vorbei und die hat dann mit ihr zusammen das Zimmer umger?umt und hatte auch noch eine ziemlich gute Idee... Nun m?ssen "nur" noch die Bilder an die Wand... das ganz Chaos beseitigt werden und dann ist das Zimmer hoffentlich wieder bewohnbar und es kehrt Frieden ein. Ich f?r meinen Teil bin jedenfalls sehr froh, dass morgen wieder die Schule beginnt und ein halbwegs geregelter Tagesablauf bevorsteht.
Botzengirl I meint, dass Leben w?re ja soooooooooooo anstrengend... Und sie hat noch eine Menge davon vor sich :-)))
8.1.06 19:40


Botzengirls getrennt von der Außenwelt

Ja, ganz genau richtig gelesen!
Seit etwa einer Woche sind die Botzengirls vom Internet getrennt, da die Funkverbindung ganz pl?tzlich verstorben ist Und nun kein Internet bis das Familienoberhaupt eine neue bei ebay ersteigert hat. Und das kann ja bekanntlich dauern... Nun ja, immerhin hat sich das Familienoberhaupt dazu erweichen das Botzengirl 1 abends mit dem Internet seines Computers zu verbinden Und dank MSN 2 go und ICQ 2 go kann man sogar weiter kommunizieren, auch mit Leuten, die weit weit weg wohnen
Am Samstag gab einen Ausflug nach D?sseldorf Nur der Kleine war bei Oma.
War jedenfalls total nett. Nachdem wir beschlossen hatten erst um 10 Uhr loszufahren war man so halbwegs wach und denn gabs in D?sseldorf ersteinmal lecker, lecker Fr?hst?ck Anschlie?end gings dann ?ber 5 Stunden quer durch D?sseldorf. Einfach bisschen bummeln, echt sch?n Vor allem mal wie so ein Einzelkind :P Ohne Bruder dabei.
So, den Rest darf dann BG 2 berichten
23.1.06 21:42


Fortsetzung

Ja wirklich Botzengirls vom Internet getrennt *schluchz* MITLEID!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Das ist echt eine Herausforderung. Ich bin heute an meinem "freien" Tag und das noch ohne Auto wie ein L?we im K?fig hier rumgelaufen... keine Mails abholen... keine Kommunikation...
Die Fortsetzung zu BG I: D?sseldorf war in der Tat nett. Allerdings war es nass und kalt! Was dazu gef?hrt hat, dass ich mir erst einmal ein paar rosafarbene Winterschuhe kaufen musste. Und am Nachmittag haben BG I und ich dann den W?sche H&M aufgekauft. Was genau?????????????? DAS erz?hlen wir nicht :-))).... aber sch??????????????????ne Sachen....
23.1.06 22:21





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung